Wildblumen in Muggendorf/Niederösterreich

Die folgenden Seiten sollen eine Auswahl an Wildblumen, Moosen, Farnen und Pilzen bieten, die in Muggendorf / NÖ zu finden sind.

Flora

Kennzeichnend für die Pflanzenwelt am Alpenostrand im Bereich der Gutensteiner Kalkvoralpen ist das Überkreuzen verschiedener Florenbereiche. Muggendorf liegt an der Nordwestgrenze des natürlichen Vorkommens der Schwarzföhrenwälder, vom Westen her dringt die montane Alpenflora ein und aus dem Osten die pannonische Flora. Neben Buchen-Tannen Mischwäldern, Föhren- und Fichtenwäldern tritt als besonderer Waldtyp Rotföhre-Erika auf.

Die Geologie ist hauptsächlich vom Dolomit dominiert, was das Gebiet hinsichtlich der Flora für viele kalkliebende Pflanzen attraktiv macht. Aber auch das Klima der Region ist natürlich ein wesentlicher Faktor für die Pflanzenwelt.

Navigation

Die einzelnen Arten können per Suchmaske (im Menü nach Blütenfarbe, Blütezeit und Habitat) oder über ihren Namen (Suchfeld rechts oben) entweder als Vorschaubild-Liste angezeigt oder wie in einer Kartei durchgeblättert werden.

Weiters gibt es ein Index-Verzeichnis

Derzeit sind insgesamt 440 Arten und mehr als 778 Bilder in der Datenbank. Davon ist rechts eine Zufallsauswahl von gerade blühenden Arten zu sehen.

Auswahl derzeit blühender Arten

Alchemilla vulgaris
Alchemilla vulgaris
Frauenmantel
Rosaceae
Trifolium repens
Trifolium repens
Weiß-Klee
Fabaceae
Angelica sylvestris
Angelica sylvestris
Wald-Engelwurz
Apiaceae
Teucrium chamaedrys
Teucrium chamaedrys
Edel-Gamander
Labiatae
 
26.09.2016